Kurzfilm: Pekings Metro in der Rush Hour

Ein Kurzfilm über den täglichen Wahnsinn des Pekinger Berufsverkehrs. Klaustrophobie garantiert!

Dieser Kurzfilm ist ein offizieller Beitrag des China International New Media Short Film Festivals 2017 in Shenzhen.

Die Pekinger Metro ist ein Verkehrsnetz der Superlative: Mit insgesamt 18 Linien, 334 Haltestellen, 554 Kilometern Strecke und über 3 Milliarden Fahrgästen jährlich ist sie schon heute das größte und meistgenutzte U-Bahn-Netzwerk der Welt. Doch das reicht den Chinesen noch nicht. Bis 2020 soll das Streckennetz noch einmal um 545 Kilometer erweitert werden, womit es dann doppelt so groß wäre wie heute. Laut der chinesischen Regierung sei dieser Schritt dringend nötig, um das stetig wachsende Verkehrsaufkommen bewältigen zu können. Denn das Netz ächzt unter der enormen Belastung von täglich zehn Millionen Passagieren. Das sind fast drei Mal so viele Menschen, wie Berlin Einwohner hat. An einem einzigen Tag!

Ein mörderischer Tanz der Massen

Besonders brenzlig wird es während der berüchtigten Hauptverkehrszeiten, der sogenannten Rush Hour. Wenn Tausende Menschen gleichzeitig auf die Bahnsteige und in die U-Bahnwaggons strömen und der Verkehrsbetrieb jeden Augenblick zusammenzubrechen droht. Dicht aneinander gedrückt zwängen sich die Massen im Schneckentempo zu den Ausgängen. Ein schier endloser Menschenstrom, der nie abzureißen scheint. Bremsende Metrozüge kreischen in den Haltestellen, Bahnmitarbeiter brüllen Anweisungen in ihre Megaphone, um die Passagiere durch die Gänge zu lotsen. Der Lärmpegel steigt ins Unerträgliche. Schließlich ist der kritische Punkt erreicht: Die Türen der Metro öffnen sich und Hunderte von Menschen strömen aus den Waggons heraus, während draußen gleichzeitig Tausende Wartenden in die Bahnen drängen. Ein mörderischer Tanz der Massen beginnt…

Szenen aus dem Film

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s